Posted by on 6. Oktober 2017

Am 03. Oktober 2017, dem Tag der Deutschen Einheit, haben die Boule-Freunde Fernwald ihren seit 2013 legendären Wanderpokal auf dem Gelände neben der Fernwaldhalle in Steinbach ausgespielt. Das ursprünglich für das am zweiten Wochenende im Juli terminierte Ranglistenturnier mußte seinerzeit mangels Spieleranmeldungen abgesagt und in den Oktober verschoben werden. Zu diesem Termin gingen nunmehr 14 Spieler/innen der Boule-Freunde Fernwald auf Schweinchenjagd und ließen die Kugeln fliegen.

Unter der Prämisse „Haben Sein Wollen“ unterliegen wir alle den Kardinaltrieben, d.h. jeder möchte den Pokal erringen.

In der von uns vor Jahren festgelegten Prozedur hatte unser Boule-Freund Werner Albrecht wie gewohnt die Turnierleitung übernommen und es in souveräner vorbildlicher Art geleitet.

Da das Turnier unter Beachtung der fortgeschrittenen Jahreszeit und der aktuellen Wettervorhersage in einer bestimmten Zeit absolviert werden sollte, wurde die Spieldauer pro Spiel auf 30 Minuten festgelegt.

Gespielt wurden fünf Runden und dann standen nach fast fünf Stunden die Sieger fest. Hinter der siegreichen Silke Balser die den Wanderpokal erhielt, belegte Michael Hacker den zweiten Platz und Horst Weinmann den dritten Platz.

Allen Helfern und den im Hintergrund tätigen sei hier nochmals gedankt.

Tab Name Pkte. Würfe Saldo Würfe
      Plus Minus  
1. Balser, Silke 10 56 27 29
2. Hacker, Michael 8 48 33 15
3. Weinmann, Horst 6 46 32 14
4. Boll-Günther, Liz 6 46 35 11
5. Leitner, Steffen 6 50 40 10
6. Balser, Horst 6 52 44 8
7. Veit, Ingolf 6 44 37 7
8. Huth, Andreas 6 48 52 -4
9. Haas, Adolf 4 43 37 6
10. Kullmann, Asta 4 34 43 -9
11. Schibblock, Ingeborg 4 37 53 -16
12. Haas, Herta 2 41 55 -14
13. Bepperling, Kai 2 33 50 -17
14. Rauch, Josef 2 30 57 -27
           
  Summe: 72 608 595 13

 

Posted in: Allgemein

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Leave a Reply